Winand Victor - Malerei aus 5 Jahrzehnten

 

Ausstellungsdauer:

16. März bis 27. April 2008

 

 

 

Mit der Werkschau ausgesuchter Exponate von Winand Victor

ehrt auch die Galerie Schrade Schloß Mochental

den großen Reutlinger Maler und Grafiker

zu seinem 90. Geburtstag.


Die Ausstellung wird  am Sonntag, 16. März 2008, um 11.00 Uhr, in Anwesenheit des Künstlers eröffnet.

Es spricht: Prof. Dr. Karin von Maur (Stuttgart).








KURZVITA

-

Winand Victor wird 1918 in Schaesberg (Niederlande) geboren.

-

Der Schüler von Josef Mataré, schließt sich 1948

der Künstlergruppe "Kloster Bernstein" an.

-

1949 heiratet er Liselotte Vohdin, baut in der Ulrichstr. 5 in Reutlingen sein Atelier, das zu einem künstlerischen Szene-Treff mit Intellektuellen wie Christa Wolf, Hilde Domin oder Martin Gregor-Dellin wird.

-

Mit Günter Bruno Fuchs und Richard Salis gründet Victor 1953 die pazifistische Zeitschrift "telegramme".

-

Der Künstler lebt und arbeitet seit 1949 in Reutlingen.

 



 

   

             




Winand Victor

Blick in die Ausstellung, I. OG


Als "Denken in Bildern" hat der Kritiker Rainer Zerbst das OEuvre von Winand Victor tituliert. Prof. Karin von Maur attestierte dem Künstler bei der Verleihung des renommierten Maria-Ensle-Preises 2006 "visionäre Weitsicht, ungewöhnliche Spannbreite und stilistische Vielfalt".


Victors frühe Arbeiten zeigen die leidende Erde und Kreatur. Ab den späten 50er Jahren entwirft der Künstler Glasbetonfenster. In den 60er Jahren tritt in komplexen Mischtechniken und plastischen Auflagen die Auseinandersetzung mit der Materie in den Vordergund. Es folgt eine Phase zarter, transparenter Papierarbeiten von subtiler Faltenstruktur. In den 70er und 80er Jahren fächert  Victor "Lebensbilder" prismatisch, kubistisch auf.  Vexierspiele urbaner Topografie und Passanten sind seine künstlerische Konsequenz. Aus der Vogelperspektive Menschenschwärme, Häuser, geometrische Formen?

Victors Kunst erzählt vom Leben. "Nicht mein Leben ist wichtig", sagt er, "sondern das, was um mich herum geschieht."

 

Winand Victor

Blick in die Ausstellung, I. OG




Ausgestellte Werke - WINAND VICTOR (Auswahl)





Winand Victor

Triptychon, 1981

Acryl auf Papier, collagiert

100x65 / 100 x130 / 100x65 cm

WVZ: 548


Winand Victor

Drehtür mit Schatten, 1995

Öl auf Leinwand, 100 x 73 cm

WVZ: 752


Winand Victor

Der rote Mantel I, 1995

Öl auf Holz, 100 x 73 cm

WVZ: 771


Winand Victor

Auf rotem Grund, 2001

Öl a. Leinwand/Holz, 130 x 180 cm

WVZ: 2001/34


Winand Victor

Oktober, 2007

Öl auf Leinwand, 140 x 100 cm

WVZ: 2007/17


Winand Victor

Die Alb, 1965

Öl a. Leinw./Holz, 60 x 74 cm

WVZ: 229b


Winand Victor

Raute auf rotem Grund, 2000

Öl a. Leinw./Heu, 140 x 105 cm

WVZ: 2000/43


Winand Victor

Fanal, 1997

Öl auf Holz, 149 x 110 cm

WVZ: 781


Winand Victor

Sehr gefährdet, 1996

Öl auf Holz, 156 x 115 cm

WVZ: 776




Druckgrafische Werke (Auswahl)



Winand Victor

Paris, 1972

Radierung, 76 x 53 cm


Winand Victor

Jerusalem, 1972

Radierung, 76 x 53 cm


Winand Victor

Moskau, 1972

Radierung, 76 x 53 cm


© FrischeWelt GmbH, 2007