Michael Urtz: Verwandte Entdeckungen, Malerei – Zeichnung – Fotografie

 

Ausstellungsdauer:

1. April bis 13. Mai 2007

 

 

KURZBIOGRAFIE

 

1952

in Göppingen geboren

1972–79

Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart. Malerei, Zeichnung und Fotografie bei Professor KRH Sonderborg.



Einzelausstellungen, Auswahl ab 1992



1992

Waßermann Galerie München, Katalog.

1994

Städtische Galerie Wendlingen (mit C. Gläser).
Galerie Beatrice Wassermann, Köln.

1995

Galerie Schrade, Schloß Mochental.

1997

Galerie Cappel, Öhringen (mit G. Riel).

1999

Galerie Tobias Schrade, Berlin, Katalog.
Galerie Haus Geiselhart, Reutlingen.

2000

Kulturförderkreis Kißlegg,
Neues Schloß, Kißlegg, Publikation.

2001/02

Musée des Jacobins, Morlaix,
Bretagne, Katalog.

2002

Galerie Schloß Mochental,
Ewald Schrade,Katalog.
Bankhaus Bauer, Stuttgart, Katalog.

2003

Galerie der Stadt Waiblingen »Kameralamt«,
Museum der Stadt Waiblingen, Katalog.
Galerie Schloß Mochental, Ewald Schrade,
Accrochage.

2004

Studio du Penhoat, Bretagne.

2005

Galerie Schloß Mochental,
Ewald Schrade, Accrochage.

2006

la Minoterie, îlot d’art, Penzé, Bretagne.
Katalog.

2007

Galerie Schloß Mochental, Ewald Schrade, Katalog.


     
 

 

 







Schwebeteilchen,
2005

 Fotografie auf Alu, 80 x120 cm



Série Ruisseau, 2006

Kohle und Acryl auf Büttenpapier, 200 x 64 cm



Rot Riff, 2002

 Acryl auf Leinwand, 60 x 95 cm




Blick in die Ausstellung - Nikolauskapelle


© FrischeWelt GmbH, 2007